Perpetuating Glissando 1994

Date: Mai 23, 1994

Endlosglissandi
Irrton-Festival 1994, Berliner Gesellschaft für Neue Musik

Sieben Friseurhauben sind im Kopfbereich mit Lautsprechern präpariert. Jede Haube malt beim „Sich-unter-ihr-Niederlassen“ ihr eigenes klangfarbliches Bild. Endlosglissandi (sog. „Shepard-Tones) suggerieren die Illusion einer Endlosigkeit des Tonraums. Sie differieren von Haube zu Haube in ihrer Klangfarbe. Jede Haube besitzt eine unterschiedliche visuelle Farbigkeit: Kobaltblau, zitronengelb, carthaminrot u.a. schimmern die Plexiglasglocken in ihrer spezifischen farbigen Transparenz. Klangfarbe und Farbe sind von Objekt zu Objekt in einer audiovisuellen Koppelung einander zugeordnet.